Was IN dir liegt ...

Recht hat er, der gute Emerson. Was ist aber, wenn man gar nicht weiß, was alles "in mir" liegt? Nun, in jedem von uns schlummern verborgene Schätze. Sie sind nur nicht immer offensichtlich. Es dauert oft eine Weile, diese auszugraben. Das kennst du sicherlich.
So auch bei mir: Erst durch jahrelange Erfahrung im Schüler-Coaching habe ich gelernt, Potenziale zu entfalten: Die der Kinder, und auch mein eigenes.

Obwohl eines doch schon immer da war, gar nicht verborgen, sondern ganz offensichtlich: DAUERHAFT SCHLANK.

Oft hieß es in meinem Umfeld: "Du, ja du hast ja Glück. Du hast eine gute Verbrennung und bist deshalb so schlank", ganz häufig mit dem Zusatz "das liegt eben an den Genen!" Da schwingt immer mit ein verzweifeltes "Ich hingegen, ich habe eben kein Glück!"
Eine ganze Zeit lang wusste ich weder, woran es wirklich liegt, noch wusste ich, wie ich diesen Menschen helfen könnte. Das ärgerte mich insbesondere dann, wenn ich gefragt wurde: "Was machst du denn? Wie kommt's, dass du immer so schlank bist?"
Ich hatte keine Antwort darauf, ich sagte immer nur:
"Ich weiß nicht; ich mach einfach."
Das ist so ähnlich, wie ein Nichtraucher nicht versteht, dass es einem Raucher so schwer fällt, mit dem Rauchen aufzuhören.
Es lag IN mir, wie R. W. Emerson so schön sagt. Und ich hätte gerne geholfen, sehr gerne. Bis es aber soweit war, sollte es eine ganze Weile dauern. Ich fand heraus, was noch alles in mir liegt. Wahrscheinlich in dem Sinn, wie Emerson es eigentlich meinte, nämlich an Potenzialen, Talenten und Fähigkeiten. Als Lern-Coach kitzelte ich aus jedem meiner Schüler möglichst viel seines Potenzials hervor, lernte das Coaching, auch das online-Coaching. Auf dieser spannenden Reise nutzte ich für jeden einzelnen die für ihn passenden Werkzeuge und ich wusste auf einmal, welche Werkzeuge "meine" Werkzeuge sind. Als ich dann soweit war, der Boden sozusagen bereitet war, passierte etwas ganz Faszinierendes: Die Wissenschaft half mir auf die Sprünge.

  

ein bisschen wissenschaft

​Was Emerson schon wusste und was ich schon immer intuitiv genau richtig machte: Ja, es liegt tatsächlich an den Genen. Aber es ist nicht so, wie ich es früher immer erfahren und wahrgenommen hatte. Es hat niemand Glück oder Pech mit seinen Genen. Und es ist keiner dazu verdonnert, WEIL die Gene so oder so sind, für immer schlank oder eben übergewichtig zu sein.

Heute sag ich: "Juhu! Gott sei Dank, liegt's an den Genen!" Denn darin liegt nämlich eine große Chance für jeden. Zum Beispiel für DICH, aber auch für mich! JA, denn jetzt habe ich endlich Antworten auf Fragen, die ich früher im Raum stehen lassen musste.

Was die Genforschung da genau herausgefunden hat - und vor allem, was das alles mit DIR zu tun hat -  findest du in meinem kostenfreien Video-Kurs. Wenn du magst, dann hole ihn dir hier. Sicher habe ich auch Antworten auf deine offenen Fragen.  

Was das mit dir zu tun hat?

​Wenn du für dich erkennst, dass es auch in dir schon liegt, dann ist alles super easy! Mein Job ist es, dich genau dorthin zu führen und dir zu zeigen, wie einfach es geht. Und dann liegt auch in dir und vor dir, was eigentlich immer schon da war:

dauerhaft schlank! 
 

​Stell dir vor, du wirst auch bald gefragt: "Hey, was machst du denn? Du bist so schlank! Wie machst du das?"  Dann hast du im Gegensatz zu mir früher nicht nur eine Antwort, sondern auch gleich ein Werkzeug in der Hand!
 

             Also: Los geht's! Worauf wartest du?
Auf die Plätze - fertig - schlank!

Stelle gleich zu Beginn des Neuen Jahres die Weichen für dein "dauerhaft schlankes" Leben!
Hier geht's zur kostenfreien Challenge:

Impressum - Datenschutz - Disclaimer